Fernüberwachung

Mittels des GPRS-Datenloggers kann die Vorwärmanlage von jedem Arbeitsplatz aus überwacht werden.

Dabei lässt sich auch die Treibstoffersparnis auswerten.

Erfasste Daten:

  • Batteriespannung / Ladezustand
  • Temperaturen (z.B. Kühlwassertemperatur, Außentemperatur, Kesseltemperatur)
  • Anlagenspezifische Daten (z.B. Brennerstatus, Pumpen, Wasserstand, Störungen etc.)

Bei Störungen ist es zudem möglich Warnmeldungen per E-mail oder SMS abzuschicken.

Die Daten können entweder per Software (Beispiel) oder über das Internet (Browser) abgerufen werden. Daneben ist es möglich, auch weitere Daten zu erfassen und zu überwachen: z.B. Schmieröltemperatur, Betriebsstunden, etc.